Nadine Schenk

In meinem Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung mit dem Abschluss Diplom durfte ich mich 5 Jahre mit den betriebswirtschaftlichen Grundsätzen und Strukturen in Unternehmen beschäftigen. Im Anschluss war meine Tätigkeit als Assistentin der Geschäftsführung in der Branche der Erneuerbaren Energien geprägt von einem sehr flexiblen Einsatz bei unterschiedlichen Aufgaben, die sich auch auf die internationale Tätigkeit des Unternehmens erstreckte. Während dieser Zeit wurde ich mit der Leitung einer Weiterbildungseinrichtung innerhalb dieses Unternehmens betraut, was mich aufgrund der ganzheitlichen Betrachtungsweise eines Dienstleistungsprozesses sowie die Zusammenarbeit mit Menschen begeisterte.

 

Von Beginn an wurde ich mit den Instrumenten der INSIGHTS MDI® vertraut gemacht. Ich lernte, wie wichtig Potenziale, Werte und Verhaltensweisen von einem selbst und den Mitarbeitern sind. In täglichen Umgang mit den Analyseinstrumenten wurde meine eigene Wahrnehmung geschärft. Ich lernte meine Stärken kennen. Dieses Wissen über meine Potenziale  ist heute sehr wertvoll und die Beachtung der Hinweise zu meinen Motivatoren verstärkt meine Leistungsfähigkeit.

 

„Wer andere kennt, ist klug. Wer sich selbst kennt, ist weise.“ (Laotse, chinesischer Philosoph)

 

Durch meinen betriebswirtschaftlichen Hintergrund besteht meine Stärke darin, die Kommunikation zwischen Führungsebenen und Mitarbeitern typengerecht zu gestalten, sodass die Akzeptanz von Informationen und den Unternehmenszielen gewährleistet wird. Ebenso können Bedürfnisse der Mitarbeiter aufgedeckt und gesammelt an die Geschäftsführung weitergegeben werden.

 

Trotz der Digitalisierung und technischen Möglichkeiten, die uns geboten sind, arbeiten wir als Menschen mit Menschen. Im Rahmen der Entwicklung zu einem Arbeitnehmermarkt wird es für die Unternehmen wichtiger, den Mitarbeitern einen Mehrwert zu bieten, um das richtige Personal mittelfristig halten zu können. Umso wichtiger den Blick und den Fokus wieder auf die Menschen zu richten, die einerseits Mitarbeiter sind und die Ideen begeistert umsetzen müssen wie auch Kunden, die von den Produkten und Dienstleistungen eines Unternehmens begeistert sein müssen.

 

Meine persönliche Entwicklung ist mir wichtig: Seit Mai 2017 habe ich die Zertifizierung zum Business-Coach abgelegt und begleite Menschen in jeglichen Fragestellungen, die sich rund um den geschäftlichen Kontext drehen. Das Ziel besteht darin, den Coachee durch Hilfestellung zu seiner ganz individuellen Antwort zu führen und anhand dieser einen Maßnahmenplan abzuleiten, wie dieses Ergebnis in der Realität umgesetzt werden kann.

 

Eine weitere Leidenschaft ist mein Motorrad, das ich in meiner Freizeit am liebsten auf der Rennstrecke fahre. Hier erlebe ich meine Grenzen und das Gefühl von Geschwindigkeit und Freiheit ist grenzenlos. Das Hobby eröffnete ein weiteres Projekt, in das  ich mich einbringen konnte. Gemeinsam mit meinem Geschäftspartner gründeten wir einen erfolgreichen Motorrad- und Zubehörhandel. Der Umgang mit Kunden und der erfolgreiche Verkauf von Motorrädern haben mir viel Freude und wichtige Erfahrungen bereitet.